Wir haben für euch einige Leihmaterialien für die Arbeit in den Kinder und Jugendfeuerwehren beschafft. Die nachfolgend aufgeführten Artikel können für Eure Veranstaltungen ausgeliehen werden. Bitte beachte hierzu folgende Punkte:

  • Die Geräte können nicht verschickt werden.
  • Zum Ausleihen der Geräte ist Rücksprache per eMail erforderlich.
  • Geräte können maximal ein Jahr im Voraus reserviert werden.
  • Die Reservierungen erfolgen nach dem Windhundprinzip.
  • Für manche Geräte ist eine Kaution zu hinterlegen.

Dieses Material könnt ihr bei Mario Schrader ausleihen. Viel Spaß beim Stöbern!

Fotobox

Foto: Michael BerlaFür eure Veranstaltungen könnt ihr bei uns einen Fotobox ausleihen. Die umfangreichen Informationen haben wir auf einer Extra-Seite für euch zusammengestellt.

Feuerlöschtrainer

Feuerlöschtrainer bestehend aus:

  • Feuerlöschtrainer
  • Trainingsfeuerlöscher

Vor Ort wird Druckluft, Wasser und eine Propangasflasche für den Betrieb benötigt.

Wald-ErlebnisboxWald-Erlebnisbox

Die Wald-Erlebnisbox liefert viele Spiele, die speziell für die Zielguppe der Kinderfeuerwehren zugeschnitten sind und den Wald unter neuen Blickwinkeln entdecken lassen. Zur Erlebnisbox kann auch ein praktischer Bollerwagen dazu ausgeliehen werden. Einen Bericht zur Premiere findet ihr hier.
Inhalt der Box: Spielanleitungen, Becherlupen, Ferngläser, Kompasse, Kinderschnitzmesser, Blätterpresse, Kastanienbohrer, Wachsmalstifte, Jutesäcke, Kopiervorlagen, Slackline mit Zubehör und diverse Bücher.

Rauchhaus

Das Rauchhaus dient zur Demonstration von Brandrauch und Rauchmeldern.

Das Haus kann in der Brandschutzerziehung und Vorbeugenden Brandschutz bei Kindern, Erwachenden und Senioren optimal eingesetzt werden und zeigt wie sich der Rauch in einem Brandfall im Haus verteilt. In jeden Haus sind ein bzw. mehrere Rauchmelder installiert die einzeln schaltbar sind und so kann die Funktion und Wichtigkeit von den Rauchmeldern demonstriert werden.

Der Rauchgenerator wird einfach an dem Schaltpult an der Rückseite jedes Hausen angeschlossen und kann durch eine Öffnung an der Rückseite in jedes Zimmer eingeschoben werden. Für die optimale Verteilung des Brandrauches sorgen in jeden Türrahmen und zwischen jedem Stockwerk eingebaute Lüfter die einzeln zu schaltbar sind. An der Haustür ist ein größer Lüfter verbaut mit dem man eine Überdruckbelüftung simulieren kann, somit sind die Rauchhäuser sogar im Feuerwehrdienst zur Demonstration einen Überdruckbelüftung einsetzbar.

Alle Fenster und Türen in den Rauchhäusern lassen sich öffnen und schließen, und damit unzählige Brandsituationen darstellen.

Jedes Haus ist komplett mit Figuren und Wohnungseinrichtungen  ausgestattet, und bietet gerade in der Brandschutzerziehung im Kindergarten und in der Schule bei den Kindern sehr viel Begeisterung.

Notrufkoffer

Mit dem Koffer kann der Notruf geübt werden. Einfach über das Schnurrlosetelefon den Notruf 112 oder die 110 wählen. Die Gruppe kann das Geschehen mithilfe eines Aktivlautsprechers verfolgen. Die Leitstelle kann das Schnurrlosetelefon bei Unklarheiten zurückrufen.

Ausstattung des Koffers:

  • Funktelefon für den Notruf
  • Leitstellentelefon mit Rückruffunktion
  • Aktivlautsprecher zum Mithören der Gruppe
  • Koffer mit installierter Telefonanlage (230V)

Notrufkoffer Power Point Präsentation

Fahnensatz

Fahnensatz bestehend aus:

  • zwei Fahnen „DJF“, je ca. 4 x 1,5 m
  • Banner „Retten-Löschen-Bergen-Schützen, ca. 6 x 1 m

Polyestergewebe, für Freigelände und Saaldekoration geeignet

Buttonpresse Badgematic Typ 1600

zum Selbstanfertigen von Buttons, komplett mit Zubehör im Alu-Koffer:

  • Kreisschneider zum Ausschneiden der Papiervorlagen
  • Schneidebrett als Unterlage für den Kreisschneider
  • verschiedene Kopiervorlagen

Es können Buttons mit einem Durchmesser von 59 mm hergestellt werden. Die verwendete Papiereinlage darf max. Postkartenstärke haben. Natürlich können auch Folien als Einlagen verwendet werden.

Der Durchmesser der Einlagen darf das Maß 70 mm nicht überschreiten. Ein Rand von ca. 8 mm sollte unbeschriftet/unbedruckt bleiben, da dieser Bereich beim Pressen umgefalzt wird und zwischen den Blechen verschwindet.

Genauere Informationen findet man in der Bedienungsanleitung und in den Informationen über die Gestaltung des Buttonmotivs und Druckvorgaben. Feuerwehrbezogene Buttonvorlagen können im Downloadbereich heruntergeladen werden.

Button-Rohmaterial

Das Rohmaterial, bestehend aus Rückenblech mit Nadel, Oberblech und transparenter Folie, kann dazu gekauft werden.

Preis: 0,20 EUR pro Stück

Kontakt

Die Leihmaterialien können bei Kamerad Mario Schrader bestellt und abgeholt werden.

Mario Schrader
Leihmaterialien
mario.schrader@jugendfeuerwehr-hannover.de
Mobil: (01 78) 48 34 071

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.