Foto: Michael Berla

Allgemeines

Im Jahr 2018 hat die Regionsjugendfeuerwehr ihre Leihmaterialien erweitert und bietet seitdem für Veranstaltungen von Jugend- oder Kinderfeuerwehren in der Region Hannover eine vollwertige Fotobox zum Ausleihen an.

Die Fotobox kann – wie alle anderen Leihmaterialien –  nach Vorabsprache mit Mario Schrader in der FTZ Ronnenberg (Hamelner Str. 3a) abgeholt werden.

Wir möchten Euch auf dieser Seite über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen informieren, damit die Fotobox noch lange unbeschadet im Verleihangebot der Regionsjugendfeuerwehr bleiben kann und für Euch bestenfalls keine Fragen mehr offen bleiben. Falls doch, meldet euch :-).

  • Für die Fotobox wird eine bar zu zahlende Kaution von 200 EUR verlangt.
  • Das Ausleihen der Fotobox und des Zubehörs (siehe unten) ist kostenlos möglich. Das Fotopapier ist allerdings nicht im Preis enthalten. Wir verkaufen es Euch zum Selbstkostenpreis weiter. Ein sog. DNP DS 620 Media Kit (bestehend aus dem Fotopapier und der Druckerfarbe) für 400 Fotos im Format 10 x 15 cm kostet zur Zeit 45 EUR. Wie viele ihr davon braucht, müsst ihr im Voraus abschätzen.
  • Auf dem Ausdruck könnt ihr ein individuelles Branding durchführen, d.h. z.B. euren Ortsnamen, das Datum, den Veranstaltungtitel oder eure Homepage-Adresse unterbringen.
  • Die Fotobox kann die Bilder nicht nur ausdrucken, sondern sie auch online zur Verfügung stellen, sofern ihr sie  per WLAN mit einem Internetzugang versorgt. Eure Gäste können dann ihre Fotos direkt per Handy weiterleiten – und eure Werbebotschaft wird ebenso weitergeteilt. Zugriff auf das jeweilige Foto hat nur die Person, welche die auf dem Foto abgedruckte, indivduelle Foto-PIN eingibt.
  • Für die Fotobox ist ein Mietvertrag zu unterschreiben, in dem die abholende Person (!) die Haftung für eventuelle Schäden übernimmt. Wir empfehlen euch den Abschluss einer Veranstaltungshaftpflichtversicherung.
  • Für die Abholung und die Kurzeinweisung in Ronnenberg müsst ihr etwa 30 Minuten Zeit einplanen.
  • Den Auf- und Abbau sowie die Betreuung vor Ort übernehmt ihr selber – da stellen wir euch logischerweise kein Personal für. Wir versorgen euch allerdings mit einer Anleitung, die zu beachten ist.
  • Die Fotobox kann maximal ein Jahr im Voraus reserviert werden.
  • Die Reservierungen erfolgen nach dem Windhundprinzip.

Wir hoffen, euch die attraktive Jugendarbeit vor Ort mit dem Leihangebot der Fotobox zu vereinfachen.

Zubehör: Hintergründe & Kundenstopper

Hintergründe

Ebenso wichtig wie das Fotomotiv ist ein entsprechender Hintergrund, von denen wir mehrere im Angebot haben. Sie werden mit einfach mit Klettverschluss auf ein Alumniumgestell „geklettet”. Ihr habt die Auswahl zwischen folgenden Hintergründen:

  • RegJF: Ein einfacher blauer Hintergrund mit unserem Maskottchen darauf.
  • Collage: Verschiedene Bilder zeigen die vielfältigen Aspekte der Arbeit in den Kinder- und Jugendfeuerwehren.
  • Drehleiter: Hier können eure Gäste vor einem Drehleiterkorb posen.
  • Turm: Ein Ausblick vom Telemax, dem Fernmeldeturm in Hannover. Hier können eure Gäste, ggf. mit Utensilien aus der Absturzsicherung ausgestattet, so tun, als wären Sie im Feuerwehreinsatz in großer Höhe.

Foto: Holger Kaßen

Foto: Benedikt Nolle

Kundenstopper

Um potentielle Nutzer auf die Fotobox hinzuweisen, haben wir einen sog. Kundenstopper (das sind diese Klappaufsteller) angeschafft.

Ausleihbedingungen

Im Folgenden haben wir für euch die (unsere Meinung nach) wichtigsten Vorabinformationen aus dem leider notwendigen Mietvertrag zusammengestellt – so könnt ihr euch schonmal auf die groben Rahmenbedingungen einstellen:

  • Kaution: 200 EUR
  • Aufbau der Fotobox durch Mieter
  • Abholung durch Mieter
  • Am Veranstaltungsort wird ein Areal von 3 x 3 Meter für die Aufstellung der Fotobox freigehalten. Dieses Areal hat die nachfolgenden Kriterien zu erfüllen:
    • Es steht ein separater Stromanschluss mit eigenem Stromkreis in unmittelbarer Nähe (< 5m) zur Verfügung, der von keinem anderen Teilnehmer der Veranstaltung (Künstler, Musiker, DJ, Catering, etc.) genutzt wird.
    • Der Boden ist eben und staubfrei und ermöglicht so das sichere Aufstellen der Fotobox.
    • Das Areal ist von Witterungseinflüssen, welche die Technik der Fotobox schädigen könnten (Wind, Regen, etc.), geschützt.
  • Der Mieter ist während der gesamten Veranstaltung in vollem Umfang für die ordnungsgemäße Bedienung, die technische Funktionsfähigkeit und/oder den Aufbau und sämtliche während der Verweildauer bei dem Mieter an der Fotobox entstehenden Schäden verantwortlich.
  • Der Mieter haftet dem Vermieter gegenüber für jegliche Beschädigung, Verschmutzung oder anderweitige Beeinträchti-gung der Fotobox während der Dauer der Zurverfügungstellung.
  • Der Mieter haftet dem Vermieter auch auf Schäden, die dadurch entstehen, dass die Fotobox nach der Veranstaltung aus Gründen, die der Mieter zu vertreten hat, zu spät bei dem Vermieter eingeht.
  • Der Mieter wird darauf hingewiesen, dass die Aufnahmen von Personen unter Verwendung der Fotobox sowohl dem Urheberrecht als auch dem Persönlichkeitsrecht unterliegen. Der Vermieter stellt jeweils nur die technischen Mittel zur Verfügung und haftet in diesem Zusammenhang in keiner Hinsicht für irgendwelche Bildinhalte unter den voran-stehenden rechtlichen Aspekten.
  • Die Rückzahlung der Kaution erfolgt, sobald eindeutig festgestellt ist, dass der Mieter nach §6 dieses Vertrags nicht haft-bar ist.

Kontaktmöglichkeiten

Wenn ihr die Fotobox ausleihen wollt, wendet euch an Mario Schrader:

Mario Schrader
Leihmaterialien
mario.schrader@jugendfeuerwehr-hannover.de
Mobil: (01 78) 48 34 071

Technische Rückfragen oder Feedback zur Fotobox, Anleitung etc. nimmt Daniel Imhof entgegen:

Daniel Imhof
stellv. Regionsjugendfeuerwehrwart
daniel.imhof@jugendfeuerwehr-hannover.de
Fotobox bei der Stadtjugendfeuerwehr Sehnde in Action. Foto: Benedikt Nolle